Aktion 20.000: Alois Stöger und Renate Brauner - Foto: David-Bohmann | PID
in

sauer

Aktion 20.000: Jobs auf Pump – 200 neue Arbeitsplätze in Wien

Die Joboffensive Aktion 20.000 kostet in den kommenden zwei Jahren 778 Millionen Euro.

Alois Stöger und Renate Brauner - Foto: David-Bohmann | PID
Aktion 20.000: Alois Stöger und Renate Brauner – Foto: David-Bohmann | PID

Die Bundesregierung investiert für die Aktion 20.000 in den kommenden zwei Jahren insgesamt 778 Millionen Euro in die Förderung neuer Jobs in Gemeinden, gemeindenahen Bereichen und gemeinnützigen Organisationen.

Die Stadt Wien bietet im Rahmen der Aktion 20.000 nun 200 Stellen an. Die Stellen im Detail:

  • Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser stellt 37 Stellen bereit. Gesucht werden „Alltagsbegleiter und Alltagsbegleiterinnen“ für 30 Häuser.
  • Fonds Soziales Wien bietet 65 Stellen an. Es herrscht ein Bedarf an Bürohilfskräften, Schlossern (m/w), Sozialpädagogen (m/w) und an mehrsprachigen Freizeitpädagogen (m/w).
  • Wiener Wohnen, eine Unternehmung der Stadt Wien, bietet 23 Stellen an.
  • Wiener Bäder (MA 44) sucht 13 Badewarte (m/w).
  • 20 Stellen bietet das Wiener Stadtgartenamt (MA 42).
  • Weitere 42 Stellen, die aber nicht näher erörtert werden.

Weitere Informationen auf wien.gv.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Renate Brauner - Wikimedia

„Haben Problem vor EU, wenn Wien so weitermacht“

Sandra Frauenberger - Wiener-Bildungsakademie

Wiener Beamte: Wahlkampfurlaub bei vollem Gehalt