Rechnungshof - Foto Wolfgang Zajc und Norbert Hofer
in

8 Millionen EUR von FPÖ für Hofer, 4,8 Mio. von Grünen für van der Bellen

Bundespräsidentenwahl 2016: Rechnungshof (RH) veröffentlicht Rechenschaftsberichte der Kandidaten

Rechnungshof - Foto Wolfgang Zajc und Norbert Hofer
Rechnungshof – Foto: Wolfgang Zajc (li.) und Norbert Hofer (re.)

Die FPÖ hat 8.016.265,83 Mio. Euro für Norbert Hofers Kampagne bezahlt. Alexander Van der Bellen erhielt 7.858.049,92 Mio. Euro, jedoch waren davon 4.818.443,69 Mio. Euro von den Grünen.

Größter Einzelspender von van der Bellen waren Hans Peter Haselsteiner und die Firma SLE Schuh mit je 150.000 Euro.

Zu den Berichten des Rechnungshofs.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ringsperren kosteten 2016 35 Millionen EUR

Ringsperren kosteten 2016 35 Millionen EUR und 120 Arbeitsplätze

Urlaub bis 15.08.2017