in

steilsteil

Chorherr: “Ich kämpfe um meine politische Integrität”

Christoph Chorherr (Grünen Wien) gab heute eine Pressekonferenz zu den Spenden und Spendenvorwürfen. In Summe gibt sich der Politiker kämpferisch

Christoph Chorherr - Christian Jobst - PID
Christoph Chorherr - Christian Jobst - PID
Christoph Chorherr - Christian Jobst - PID
Christoph Chorherr – Christian Jobst – PID

Heute am 30.10.2017, nahm Chorherr bei einer Pressekonferenz zu den gegen ihn gerichteten Vorwürfen Stellung. Gegen den grünen Planungssprecher wurde letzte Woche unter anderem “Verdacht auf Geldwäscherei, Verdacht auf Missbrauch der Amtsgewalt, Verdacht der Bestechlichkeit, Verdachts der Vorteilsannahme und Verdacht der Bestechung” öffentlich vorgeworfen (siehe auch Chorherr: Spendenaffäre – Geldspenden an Verein für Projekt „Heumarkt Neu“?). Es gilt die Unschuldsvermutung.

Chorherr widerspricht den Ausführungen von Rechtsanwalt List: “Niemals habe ich irgendeinen Vorteil, bei einem Prozess, oder irgendwie, verschafft.” Zu diesem Zwecke hat der grüne Politiker die Definition von Korruption nach Transparency International vorgelesen und beteuert seine Unschuld. Der sichtlich emotional getroffene Politiker holt aus: “[…] niemand, hat nur einen Funken, dass das zutrifft.”

Es stimmt zwar, dass Chorherr einen “gewissen Überblick” habe, jedoch nicht “jeden Spender” kennen würde. Der Grund hierfür, so Chorherr, seine Verein und die Initiative Ithuba seien lediglich als “Lustmacher-Plattform” für Projekte zu sehen. Die diversen Projekte leben von Fundraising, daher sammeln auch Universitäten Geld, um Projekte in Afrika umzusetzen. Ithuba sei ein “lebendiger Platz.”

Danach holt Chorherr zum Rundumschlag aus: “Wir werden der Staatsanwaltschaft alles offenlegen.” Aber: “Hier ist nicht der Ort der Aufklärung”, so Chorherr an die Medienvertreter, sondern bei der Staatsanwaltschaft.

Gegen Ende des Pressekonferenz nennt der Politiker drei Punkte, die ihm wichtig sind:

Ich kämpfe um meine politische Integrität. Ich kämpfe um die politische Integrität der Grünen. Ich kämpfe für die Stadtplanung Wiens.” (C. Chorherr)

Die Pressekonferenz kann online abgerufen werden:

Hintergründe zur Pressekonferenz

Chorherr: Spendenaffäre – Geldspenden an Verein für Projekt „Heumarkt Neu“?

Buchtipp

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading…

0

Comments

0 comments

Written by Alexander Surowiec

Ab dem 29.06.2019 digitaler Blattmacher und Chefredakteur.

Hat Christoph Chorherr bei der Beschaffung von Spendengeldern für seinen gemeinnützigen Verein unsauber gehandelt? Fass ohne Boden - Fred Stampach

Chorherr: Spendenaffäre – Geldspenden an Verein für Projekt “Heumarkt Neu”?

Aviso Verwüstetes Asyl-Heim - Revisionsbericht der MA ELF und FSW

Aviso: Verwüstetes Asyl-Heim – Revisionsbericht der MA ELF und FSW