Connect with us
Ibiza-Lockvogel - Foto pixabay und EU-Infothek Ibiza-Lockvogel - Foto pixabay und EU-Infothek

Österreich

Das erste Foto des Ibiza-Lockvogels

Published

on

Sensationeller Durchbruch vom Nachrichtenportal EU-Infothek. Der Mannschaft rund um Prof. Gert Schmidt ist es gelungen, ein erstes Foto des Ibiza-Lockvogels zu veröffentlichen.

Das ist der Ibiza-Lockvogel

Foto vom Ibiza-Lockvogel – Foto: EU-Infothek

Gegenüber Fass ohne Boden bestätigt Johann Gudenus das Aussehen der Frau.

Im Auftrag vom Ibiza-Detektiv

Im Ibiza-Video spielte die Frau vom Foto die Rolle einer russischen Oligarchennichte. In ihrer “Rolle” gaukelte sie 2017 Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus vor, dass sie Investitionen in Österreich tätigen möchte.

Lau EU-Infothek wissen die Ermittler der Soko-Tape (= im Volksmund auch Soko-Ibiza genannt) seit Ende September, wie der Lockvogel aussieht, die angeblich vom Balkan stammt. Die Frau sprich perfekt Russisch. Bisher ist die Frau noch nicht einvernommen worden.

Die ersten Fotos stammen nun von einem Handy, welches im Zuge der „Soko Tape“ im September 2019 in Wien beschlagnahmt worden ist. Auf dem Smartphone waren mehrere Bilder der Frau gespeichert. Offen ist bis heute auch, ob nach der „Oligarchen-Schauspielerin“ überhaupt gefahndet wird.

Exkurs: Unmutsäußerung der “Russin”

Im Buch “Die Ibiza-Affäre” liest man von einer Unmutsäuerßung des weiblichen Lockvogels:

“Es geht mir am Geist”, hat sie im Wohnzimmer geflucht, “jetzt unterhalten wir uns schon bereits seit vier oder fünf Stunden über nichts.”

Weiblicher Lockvogel, aus “Die Ibiza-Affäre” (S. 167)

Die Aussage von ihr darf definitiv auch als ein Zeichen der Frustration verstanden werden.

Quellen

http://www.eu-infothek.com/ibiza-gate-diese-frau-verdrehte-h-c-strache-und-johann-gudenus-in-ibiza-den-kopf/

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/1-Foto-des-Ibiza-Lockvogels-Das-ist-die-vermeintliche-Oligarchennichte/408219219

Die Ibiza-Affäre

Anmerkung

Das Foto wurde von EU-Infothek und Gerd Schmidt zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.

FoB-Chefredakteur. 'Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, das Selbstmitleid empfand.' (D. H. Lawrence). Folge mir auf Facebook oder Twitter.

Advertisement
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Facebook

Newsletter

FoB auf Telegram

Fass ohne Boden auf Telegram - Thomas Ulrich - pixabay

Fass ohne Boden auf Telegram - Thomas Ulrich - pixabay

Meistgelesen