Connect with us

Österreich

FPÖ schließt Strache aus – Exklusiv: Straches Stellungnahme

Published

on

Der langjährige Parteiobmann Heinz-Christian Strache wurde heute aus der FPÖ und der blauen Familie ausgeschlossen. Dies gab FPÖ-Chef Norbert Hofer am Freitagnachmittag bei einer Pressekonferenz bekannt. Das Gremium des Landes folgte damit einer Entscheidung des Parteigerichts, das zuvor getagt hatte. Fass ohne Boden liegt exklusiv das Schreiben von Strache vor.

Für Hofer ist der Ausschluss “eine Befreiung” 

Der jetzige FPÖ-Bundesparteichef Hofer meinte nach der Verkündung des Ausschlusses von Strache: “Für uns ist es eine Befreiung.” Gemeint sind die Auswirkungen rund um die Causa Ibiza und die Enthüllungen rund um eine angebliche Spesenaffäre. Derzeit ist die Causa Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens.

Exklusiv: Schreiben von Heinz-Christian Strache an das Parteigericht

Fass ohne Boden erhielt während der Pressekonferenz das Schreiben, welches Strache an das Parteigericht über einen Boten übermittelt hat.

Auf einen Blick: Straches Schreiben

Strache entschuldigt sich in seinem Schreiben, dass er selbst am heutigen Tag nicht der Ladung nachkommen kann. Dies begründet Strache wie folgt:

“Die neue Parteiführung der FPÖ hat einen möglichen Ausschluss von mir – nach dem unverständlichen Ausschluss meiner Frau Philippa – seit Monaten in der Öffentlichkeit eingefordert bzw. verkündet und damit das Urteil vorverurteilend vorweggenommen. […] Mir fehlt jedenfalls der Glaube an die Objektivität einer entsprechenden Entscheidung durch den Obmann Nepp.”

Der ehemalige Vizekanzler der Republik hält aber fest: “Nachdem Sie den Parteiausschluss statutarisch nicht vornehmen können, bleibt abzuwarten wie sich Landesobmann Dominik Nepp und der Wiener Landesparteivorstand entscheiden werden.”

Wie sich Dominik Nepp entschieden hat, ist mittlerweile bekannt. Die kommenden Wochen dürften spannend werden.

Das gesamte Schreiben:

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meistgelesen