in

steilsteil

JETZT / Liste Pilz: Kooperation mit Grünen gescheitert

Kein Happy End für Peter Pilz. Jetzt startet Wahlkampf mit Online-Medium

Peter Pilz - Foto Claudio Schiesl
Peter Pilz - Foto Claudio Schiesl

Maria Stern, Parteichefin von JETZT – Liste Pilz, bedauert die Entscheidung der Grünen: “Schade, dass ich über die Entscheidung von Werner Kogler über eine Nichtkooperation der Grünen mit JETZT aus der Tiroler Tageszeitung erfahre“

Dazu ist JETZT zu wichtig für Österreich.

Maria Stern

Stern zeigt sich in ihrer Aussendung enttäuscht: “Von einer Fusion war meinerseits nie die Rede. Dazu ist JETZT zu wichtig für Österreich. Der Wunsch der Grünen, unsere Rosinen herauszupicken – egal, ob es sich um das Abwerben von Menschen handelt oder um das Entdecken unserer Themen wie Kinderarmut und Kontrolle – ist verständlich, war aber meinerseits nicht Teil der Verhandlungsmasse.“

Peter Pilz - Parlamentsdirektion - Bildagentur Zolles KG - Mike Ranz
Peter Pilz – Parlamentsdirektion – Bildagentur Zolles KG – Mike Ranz

„Als Parteichefin kämpfe ich für das große Ganze. Für sinnvolle und zeitweilige Kooperationen mit ähnlich gearteten Parteien und NGOs habe ich immer ein offenes Ohr. Die Zersplitterung der Linken macht mir große Sorgen. Oligarchen und Ewiggestrige werden sich über die voreilige Entscheidung der Grünen freuen. Schade um die ungenützte Chance“, so Maria Stern.

Jetzt startet Wahlkampf mit Online-Medium

Am selben Tag präsentierte Jetzt / Liste Pilz ihr neues Online-Medium “ZackZack.at“. “Alles aufdecken, nichts verstecken und bei den Richtigen anecken.” Stern ergänzt: „ZackZack wird nicht nur der Gegenpol zu den Online-Medien der FPÖ. Wir schreiben, worüber andere schweigen.“

Quelle: ots.at und ots.at
Foto: Claudio Schiesl

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading…

0

Comments

0 comments

Written by Redaktion

Erbarmungslos. Faktentreu. Steil.

Pamela Rendi-Wagner

Rendi-Wagner fordert täglichen Sport für Schüler

Foto SPÖ / Johannes Zinner

Rendi-Wagner: “Mir reicht es immer mit den ewigen Zwischenrufen.”