in

OMGOMG

Kein Comeback: Sigi Maurer nur auf Platz 3

Grüne Wien: Wiener Liste für die Nationalratswahl steht fest.

Sigrid Maurer - Bildagentur Zolles KG Mike Ranz
Sigrid Maurer - Bildagentur Zolles KG Mike Ranz

Auf der 81. Landesversammlung der Grünen Wien wurde gestern die Wiener Liste für die Nationalratswahl erstellt. 29 Kandidaten haben sich mehr als 600 anwesenden Mitglieder präsentiert, aus denen 8 Plätze gewählt wurden.

Der bisherige umweltpolitische Sprecher der Umweltschutzorganisation Greenpeace, Lukas Hammer, wurde auf der Landesliste der Wiener Grünen bei der kommenden Nationalratswahl auf den ersten Platz gewählt.

Stinkefinger als PR-Desaster?

Zur Erinnerung: Maurer hatte das Bild als Reaktion auf Facebook-Postings und anderen Nachrichten nach ihrem Auftritt in einer TV-Diskussion zu der #MeToo-Kampagne gepostet.

https://kurier.at/politik/inland/stinkefinger-foto-maurer-fordert-schadenersatz/306.793.795

Folgende Personen erhielten einen der acht Plätze für die kommende Nationalratswahl:

1. Lukas Hammer

2. Ewa Dziedzic

3. Sigi Maurer

4. Eva Blimlinger

5. Faika El-Nagashi

6. Meri Disoski

7. Alev Korun

https://twitter.com/derfieselthimo/status/1142549573149306880

8. Markus Koza

Quelle: ots.at

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading…

0

Comments

0 comments

Written by Redaktion

Erbarmungslos. Faktentreu. Steil.

Maria Vassilakou - PID - Christian Jobst

“Mary, bye, bye!” Abschied von Maria Vassilakou

Karl Nehammer - Parlamentsdirektion - Thomas Jantzen

ÖVP vs. SPÖ: Donauinselfest vs. Großspender