Christian Kern mit Andreas Schieder und Gabriele Heinisch-Hosek - Foto Claudio Schiesl
in

Kern mit 100 Prozent zum SPÖ-Klubobmann gewählt

Mit nahezu „nordkoreanischer Verehrung“ könnte man meinen – geschäftsführender SPÖ-Klubobmann wurde Andreas Schieder

Christian Kern mit Andreas Schieder und Gabriele Heinisch-Hosek - Foto Claudio Schiesl
Christian Kern mit Andreas Schieder und Gabriele Heinisch-Hosek – Foto Claudio Schiesl – www.inside-politics.at

Der einstimmig von der Klubvollversammlung des SPÖ-Parlamentsklubs gewählte Klubobmann Christian Kern skizziert seinen politischen Traum: „Wir haben uns ganz fest vorgenommen, wieder die politische Mehrheit für die SPÖ im Land zu erarbeiten.“

Darüber hinaus kommentiert Kern mit „feiner Klinge“ die aktuelle Regierungsverhandlung. Kern: „[…] kann bei den bisherigen blau-schwarzen Regierungsverhandlungen „nicht viel an politischer Substanz“ erkennen.“

Die von „Dirty Campaigning“ gezeichnete SPÖ möchte nun mit mehreren Anträgen bei der Bevölkerung punkten. Schieder nennt hierzu einen Antrag zur gesetzlichen „Verlängerung der „Aktion 20.000“ sowie ein Gesetz zur Beschäftigungsgarantie für über 50-Jährige.“

Zur SPÖ-Aussendung auf ots.at

 

Affiliate Buchtipp

Digital Strategist. Political Hitman. Cutter Head.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2018: Doch kein Rauchverbot?

2018: Doch kein Rauchverbot?

Peter Pilz - Foto Parlamentsdirektion - Thomas Topf

Pilz: Comeback als parlamentari­scher Mitarbeiter?