Connect with us

Redaktion empfiehlt

Ministergerüchte: ÖVP und FPÖ dementieren ORF-Liste

Published

on

Screenshot - ORF ZIB 2 Beitrag 04.12.2017

Screenshot – ORF ZIB 2 Beitrag 04.12.2017 – Zum Beitrag in der ORF-Mediathek (Abrufbar bis 11.12.12017)

ÖVP und FPÖ dementieren bereits Liste

Gestern staunte so mancher Zusehen nicht schlecht. Die ZIB kündigten ihren gestrigen Beitrag “Koalitionsverhandler nennen konkrete Namen” laut Mediathek wie folgt an: “Die Koalitionsverhandler von ÖVP und FPÖ haben für viele Ressorts bereits konkrete Personen vorgesehen. Die Aufteilung der Ministerien scheint daher weit fortgeschritten.”

Laut dem Beitrag soll Sebastian Kurz als Kanzler und Heinz-Christian Strache als Vizekanzler die kommende Regierung führen, was auch nachvollziehbar gewesen wäre. Hingegen August Wöginger (Geschäftsführender Klubobmann des Parlamentsklubs der Österreichischen Volkspartei ) oder Herbert Kickl (FPÖ) als Sozialminister hätte in der Tat einen Nachrichtenwert gehabt.

Für Gesundheit und Frauen wurde laut Liste die ÖVP-Landesrätin Christine Haberlander genannt. Ebenso Karin Kneissl als Außenministerium und Norbert Hofer (FPÖ) als Verkehr- und Infrastrukturminister wurden in der vergangenen Tagen wiederkehrend genannt. Auf der Liste findet sich aber auch Wolfgang Sobotka wieder als Innenminister.

“Die in der “ZiB 1″ des ORF kolportierte Ministerliste inklusive fixen Resssortzuteilungen gibt es so definitiv nicht.”, schreibt die Krone.at.

Ergänzungen und weitere Details auf krone.at

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Redaktion empfiehlt

KH-Nord: Weitere 8 Monate Verzögerung und Kostenexplosion

Published

on

Krankenhaus Nord - KAV Hubert Dimko

“Was die im Jänner zu Siemens nach Deutschland verschwundene Ex-Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely uns hinterlassen hat, wird erst jetzt so richtig sichtbar.”, so der Insider.

Krankenhaus Nord - KAV Hubert Dimko

Krankenhaus Nord – KAV Hubert Dimko

Baukosten: 1,4 Milliarden Euro statt 825 Millionen Euro

“Fest steht: Mit der erneuten Verschleppung der einst für 2016 geplanten Eröffnung wird alles noch teurer. Schon jetzt kritisiert der Rechnungshof, dass die Baukosten auf bis zu 1,4 Milliarden Euro steigen können (statt ursprünglich 825 Millionen Euro). Allerdings sind darin noch immer nicht die geheim gehaltenen Fremdfinanzierungskosten inkludiert.”

Zum Artikel auf krone.at

Continue Reading

Redaktion empfiehlt

Aus dem Netz: IS droht Wien mit Terror

Published

on

IS droht mit Terror in Wien - Foto siteintelgroup.com

Besorgniserregender Netzfund: IS Propagandaplakat zeigt Wien als Anschlagsziel.

“soon on your holidays”

“Mit einer verstörenden Fotomontage, veröffentlicht im Internet, lässt offenbar die Terrormiliz IS nun erneut aufhorchen. Sie zeigt den Wiener Kohlmarkt zur Weihnachtszeit, zudem eine Hand mit einem blutverschmierten Messer und trägt die Aufschrift: “Bald in Ihrem Urlaub”. Droht der IS nun mit einem Terroranschlag auf die österreichische Bundeshauptstadt?”

Das Plakat im Original:

IS droht mit Terror in Wien - Foto siteintelgroup.com

IS droht mit Terror in Wien – Foto siteintelgroup.com

Zum Artikel auf krone.at und siteintelgroup.com

Continue Reading

Redaktion empfiehlt

Ende des Rauchverbots: Stadträtin Sima (SPÖ) droht mit Klage

Published

on

Umweltstadträtin Ulli Sima - Foto PID Christian Fürthner

“Details zu einer Wiener Klage gegen das Ende des Rauchverbots in der Gastronomie stehen noch aus – es gibt naturgemäß noch keinen Gesetzestext dazu, sondern nur eine Absichtserklärung. Entsprechend wird in Wien abgewartet, wie der Gesetzestext aussieht. Und danach geprüft, wie dagegen rechtlich am besten vorgegangen werden kann. Damit muss das Ende des Rauchverbots zuerst offiziell per Gesetz in Kraft treten, bevor Gegenmaßnahmen möglich sind.”

Umweltstadträtin Ulli Sima - Foto PID Christian Fürthner

Umweltstadträtin Ulli Sima – Foto PID Christian Fürthner

Zum Artikel auf diepresse.com

 

Continue Reading

Meistgelesen

Gönn dir Bitcoins zu Weihnachten

 

Anzeige